Seit Anfang 2016 traut sich der Holzwurm ab und zu aus seinem Keller und fährt in Tönisvorst spazieren.

Ein kleiner Dienst an unserer Gesellschaft und es macht viel Freude. 

Der Altersdurchschnitt der Fahrgäste liegt zwar deutlich über 70 Jahre und der prozentuale Anteil an Rollatoren fast bei 50%, aber die Freude und Dankbarkeit der Mitfahrer ist jede Minute wert.

 

Wenn "Mann" im Bauhaus warten muss, kann "Mann" sich ruhig mal mit "Kollegen" austauschen.

Der Holzwurm sprach am 12.1.2016 also mit Nils Bahr, der obige Website "Diosockel" betreibt. 

So kann aus einem Hobby ein Broterwerb werden.

Der Holzwurm arbeitet noch daran...........

 

Gelegentlich möchte Familie Holzwurm der niederrheinischen Enge entfliehen. Ein besonders schöner Fluchtpunkt ist dann NORDERNEY.

Im Haus von Ruth und Herbert Visser findet ihr eine kleine, aber äußerst feine Ferienwohnung für zwei Personen. Perfekt ausgestattet, strand- und citynah, beginnt die Erholung sofort. Damit ihr die Wohnung nicht verfehlen könnt, weisen natürlich Holzwurm's Buchstaben auf "HAUS POTIFA" hin.